Willkommen auf der Website des Baesweiler Tennis-Clubs e.V.

Clubhaus des BTC

Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Verein interessieren. Wir möchten Sie auf den folgenden Seiten einladen, sich mit dem großzügigen Clubgelände, der 4-Platz-Tennishalle, der Vereinshistorie, den Trainern, den Mannschaften und weiteren Clubinhalten in Bild und Text zu beschäftigen. Wir sind der einzige Tennisverein in Baesweiler, haben derzeit ca. 330 Mitglieder und pflegen intensiv die Jugendarbeit und den Mannschaftssport.

 

Corona Update, 12.01.2022

Die neue Corona-Schutzverordnung tritt am 13. Januar in Kraft und enthält unter anderem folgende Regelungen im Sinne des Vereinssports:

  • Keine Testnotwendigkeit für geboosterte Personen bei 2G+
  • Bis zum 16. Geburtstag kein Immunisierungs- und Testnachweis bei 2G und 2G+
  • Zulassung von Zuschauern auch bei überregionalen Sportveranstaltungen
  • Stehplatznutzung für Zuschauer möglich, wenn es keine Sitzplätze gibt


Im Einzelnen:

1. Nachweis der Immunisierung und Testung für Kinder und Jugendliche

  • Bis zum Schuleintritt: Kinder gelten als immunisiert und getestet, Altersnachweis erforderlich (Glaubhaftmachung durch Eltern reicht aus).
  • Bis zum 16. Geburtstag: Kinder und Jugendliche gelten als immunisiert und getestet. Altersnachweis erforderlich (Kinderausweis, Schülerausweis o. ä.).
  • Ab 16. Geburtstag: Jugendliche gelten (ab dem 17.01.2022) nicht mehr als immunisiert. Soweit sie Schüler sind, gelten sie als getestet, Schülerausweis erforderlich.



2. Sport im Freien: 2G
Für die gemeinsame Sportausübung draußen gilt unverändert, dass nur immunisierte Personen teilnehmen dürfen (geimpft/genesen). Für Teilnehmer an Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen des organisierten Sports (inkl. aller Kaderathleten an Stützpunkten), die (Achtung neu!) über eine erste Impfung verfügen, gilt übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) als Nachweis. Dies ist eine Verschärfung der bisherigen seit November geltenden Regelung, die aus unserer Sicht aber verhältnismäßig ist. Für Profisportler gilt aufgrund des Schutzes der Berufsausübung weiterhin die alte Regel (also auch ohne erste Impfung), bis eine neue bundesgesetzliche Regelung für Beschäftigte vorliegt.


3. Sport drinnen: 2G+
Für Sport in Innenräumen gilt ausnahmslos 2G+. Aber:

  • Der Nachweis einer Auffrischungsimpfung („Boosterung“) ersetzt den zusätzlichen Test.

Für Teilnehmer an Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen des organisierten Sports (inkl. aller Kaderathleten an Stützpunkten), die (Achtung neu!) über eine erste Impfung verfügen, gilt übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) als Nachweis. Für Profisportler gilt aufgrund des Schutzes der Berufsausübung weiterhin die alte Regel (also auch ohne erste Impfung), bis eine neue bundesgesetzliche Regelung für Beschäftigte vorliegt.

 

 

Für begleitende Eltern (Kind bringen, abholen, zuschauen) gilt 2G, in Hallenbädern 2G+.

Für Übungsleiter und Trainer bei Vereinsangeboten ist auf und in allen Sportstätten, auch in öffentlichen Hallenbädern, §4 (4) der Corona-Schutzverordnung anwendbar, das heißt, für sie gilt 3G. Nicht immunisierte Übungsleiter und Trainer müssen während der gesamten Dauer ihrer Tätigkeit eine medizinische Maske tragen.


4. Zuschauer

  • Das Zuschauerverbot für überregionale Sportveranstaltungen entfällt.
  • Oberhalb einer absoluten Zahl von 250 Personen darf die zusätzliche Auslastung bei höchstens 50 Prozent der über 250 Personen hinausgehenden regulären Höchstkapazität liegen; insgesamt sind aber höchstens 750 Personen zugelassen.
  • Die vorgenannten Zahlen umfassen Sportler und Zuschauer. Personal (Trainer, Übungsleiter, Schiedsrichter, Ordner, Sicherheitskräfte etc.) wird nicht mitgezählt. Profisportler gelten als Beschäftigte und werden ebenfalls nicht mitgezählt.
  • Soweit für alle zulässigen Personen Sitzplätze vorhanden sind, dürfen Stehplätze nicht besetzt werden.
  • Für alle Zuschauer gilt drinnen und draußen 2G.
  • Sanitäranlagen sind mit den oben genannten Zugangsvoraussetzungen nutzbar (also: bei Nebenräumen von offenen Sportanlagen mit 2G, drinnen mit 2G+ für Sportler und 2G für Zuschauer).

 
Insgesamt bedeutet die neue Ordnung eine deutliche Erleichterung für Sportvereine und Sporttreibende, und das trotz der hohen Inzidenzlage. Alle Regelungen haben wir in einer Tabelle zusammengefasst, die dieser Mail als Anhang beigefügt ist und die Ihnen die Übersicht erleichtern soll.

Bitte bleiben Sie weiterhin vorsichtig und achten Sie konsequent auf die AHA-L-Regeln (Abstand, Hygiene, Maske, Lüften)!

Corona Update, 28.12.2021

Ab dem 28.12.2021 tritt eine neue Corona-Schutzverordnung in Kraft.

 

Konkret hat das für uns sowohl auf den Hallenbetrieb, als auch auf den Gastrobetrieb Auswirkungen.

 

Auswirkungen für die Nutzung der Halle:

 

Nutzung der Tennishalle nur noch unter Einhaltung der 2G+ Regel (geimpft oder genesen + tagesaktuellem negativen Bürgertest / PCR Test). Ein Selbsttest ist nicht ausreichend.

 

Auswirkung für das Betreten der Gastronomie:

 

Betreten der Gastronomie nur unter Einhaltung der 2G-Regel (geimpft oder genesen).

 

Sowohl in der Gastronomie, als auch in der Tennishalle ist das Tragen eines Mundschutzes verpflichtend! Lediglich während des Spielens und am eigenen Sitzplatz darf die Maske abgelegt werden. Weiterhin gilt es unbedingt die Abstands- und Hygieneregeln (auch in den Umkleideräumen) einzuhalten.

 

Das Ordnungsamt der Stadt Baesweiler hat angekündigt, auch in den Vereinen die Einhaltung der neuen Schutzverordnung zu kontrollieren.

 

Wir bitten in eigenem Interesse, im Interesse des Clubwirtes und im Interesse eines jeden Clubmitgliedes und Besucher des BTC's sich an diese Regeln zu halten.

 

Der Clubwirt ist angehalten, jeden Besucher zu kontrollieren und diese Regeln ausnahmslos durchzusetzen. 

Abgesagt: TENNOLINO BTC-Neujahrsturnier - 08.01.2022

Wir haben uns schweren Herzens dazu entschieden, das für den 8. Januar 2022 geplante TENNOLINO BTC-Neujahrsturnier abzusagen.

 

Die Gründe sind in Zusammenhang mit der Pandemie vielfältig: Verschärfung auf die 2G-Regel für alle Teilnehmer und steigende Inzidenzwerte. Dies führt bei uns zu allerlei Kopfzerbrechen und ständigen Anpassungen aller Planungen.

 

Wir hoffen aber, Ostern das Turnier nachholen zu können. Details folgen dann zu gegebener Zeit frühzeitig.

Infoblatt - TENNOLINO BTC-Neujahrsturnier
Neujahrsturnier.pdf
PDF-Dokument [426.9 KB]

BTC-Bistro bietet Speisen auch zur Abholung

Andreas bietet regelmäßig Speisen und Snacks, auch zur Abholung. Auf der Spiesekarte stehen zum Beispiel die klassische Currywurst, Schaschlik und Burger. Abholen könnt Ihr die Speisen dienstags, mittwochs und freitags von 18:00-21:00 Uhr. 

 

Bei Bedarf von größeren Mengen wird um Vorbestellung gebeten. Alle Speisen sowie weitere Infos sind auf der untenstehenden Spiesekarte zu finden.

Angebote:

  • Mittwochs: Eintopf*

 

  • Freitags: Fischgericht*

 

* Fragt einfach nach was gerade heute auf dem Programm steht.

Speisekarte ab Januar 2022
Speisekarte_220107.pdf
PDF-Dokument [186.7 KB]

BTC ehrt Mitglieder:

Andreas Kinderreich und Tim Hendricks

1. Vorsitzenden, Markus Arz, und Festwartin, Nadine Heinrichs, ehren Mitglieder: Andreas Kinderreich (Mitte) und Tim Hendricks (nicht im Bild).

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung ehrten wir zwei Spieler für ihre geleisteten Medenspiele. So erzielten Andreas Kinderreich und Tim Hendricks für den Verein 100 Spiele. 

Vereinskleidung – neues Shirt vorgestellt

Unsere Kollektion der Vereinskleidung ist überarbeitet worden. Mit Unterstützung von TH Sportverlag bietet der BTC für alle Mitglieder ein neues Vereins-Shirt an. Dieses Multifunktionsshirts im Retro-Style gibt es in den Größen S - 3XL für Männer und Frauen (taillierter Schnitt) und auf Wunsch mit den eigenen Initialen. Kontaktiert unseren Ansprechpartner bei TH Sportverlag und probiert Mustergrößen an. Weitere Details unter der Rubrik Vereinskleidung.

Verlässlichkeit ...

... als Grundvoraussetzung bei den Medenspielen
Dass Jugendmannschaften bei Medenspielen entweder unvollständig oder gar nicht erst antreten, ist längst nicht mehr die Ausnahme, sondern fast schon die Regel und dem Tennisverband Mittelrhein (TVM) zunehmend ein Dorn im Auge. Leichtfertiges oder kurzfristiges Absagen von Training oder Mannschaftsspiel verhindert den verlässlichen Spielbetrieb, stört die gesamte Planung und führt bei Mitspielern und Trainern gleichermaßen zu Frust.

Hier kannst Du weiter lesen:
Mannschaftspiel bedeutet Teamgeist.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Sponsoren des Baesweiler Tennis-Club e.V.

Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung des BTC!

Weitere Details findet Ihr unter der Rubrik "Sponsoren"